Der Nordhorner Männerchor ist Mitglied des Chorverbandes Niedersachsen - Bremen und dadurch Mitglied im Deutschen Chorverband                    

Im Jahr 2014 trafen sich die Vorstände des Städtischen Chores Nordhorn (gegründet 1935) und der Sängervereinigung Nordhorn (gegründet 1922) zu einem informellen Gespräch. Hauptthema war der Mitgliederschwund bei beiden Chören, so dass über eine Fusion nachgedacht werden sollte. Eine gute Chorarbeit war mit den vorhandenen Mitgliedern in beiden Chören nur noch schwer möglich. Auch spielte die Altersstruktur eine große Rolle. Da bot sich die Gründung eines gemeinsamen starken Chores an. 

Am 19. August 2014 erfolgte dann die Gründungsversammlung des neuen Vereines. Dadurch entstand der Nordhorner Männerchor.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, speziell die Pflege des Chorgesangs.

Durch regelmäßige Proben bereitet sich der Chor auf Konzerte und andere musikalische Veranstaltungen vor. Er  verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Der Verein ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral. 

Vereinsmitglied kann jede natürliche und juristische Person werden.

Der Verein besteht aus singenden (aktiven) und fördernden (passiven) Mitgliedern.

Passives Mitglied kann jede natürliche und juristische Person sein, die die Bestrebungen des Chores unterstützt, ohne selbst zu singen.

Das Bestreben des Nordhorner Männerchores ist es, gute gesangliche Leistung zu erbringen.

Voraussetzung hierfür ist eine harmonische und intakte Gemeinschaft.  

Die Proben finden jeweils dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr im Vereinslokal Hotel Bonke in Nordhorn, Stadtring 58, statt.

 

Der Nordhorner Männerchor e.V. ist im Vereinsregister Blatt VR 201293 beim Amtsgericht Osnabrück eingetragen.